Cookie Settings

Grundlegende Funktionsweise von Stromkreisen

  

Ein Stromkreis ist der geschlossene Kreis, durch den Strom fließen kann. Ein geschlossener Stromkreis ermöglicht einen ununterbrochenen Stromfluss von der Stromquelle durch den Leiter oder Draht zum Verbraucher und zurück zur Masse der Stromquelle. Ein offener Stromkreis kann keinen Strom führen, weil der Stromfluss durch Luft oder einen anderen Isolator unterbrochen wird.

Rast- und Tastschalter

Das Angebot von Carling umfasst eine breite Palette von Stromkreiskonfigurationen mit Rast- und Tastschaltfunktionen. Ein Rastschalter behält nach Betätigung seine jeweilige Stellung beibehält. Wenn der Schalter beispielsweise auf "ON" gestellt wird, verbleibt er in der "ON"-Stellung, bis der Benutzer eine andere Schalterstellung wählt.

Ein Tastschalter ist ein Schalter mit "Federrückstellung", der nach Betätigung in seine ursprüngliche Ruhestellung zurückkehrt. Ein einfaches Beispiel für einen Tastschalter ist der Knopf einer Türglocke, der beim Loslassen automatisch wieder in seine "OFF"-Ruhestellung zurückkehrt.

In den Katalogen von Carling Technologies sind Taststromkreise durch Klammern gekennzeichnet. Der Stromkreis einer Türglocke würde beispielsweise als (ON)-NONE-OFF dargestellt, wobei (ON) die vorübergehende Stellung angibt.

Schließer/Öffner

Tastschalter können je nach der Ruhestellung des Schalters als Schließer oder Öffner bezeichnet werden. Ein Schließer weist einen oder mehrere Stromkreise auf, die in der Ruhestellung des Schalters geöffnet sind. Ein "offener" Stromkreis ist ein unvollständiger Stromkreis mit "Luft" zwischen den Kontakten. Deshalb kann ein normalerweise offener Stromkreis auch als "normal OFF" bezeichnet werden.

Ein Öffner weist einen oder mehrere Stromkreise auf, die in der Ruhestellung des Schalters geschlossen sind. Ein geschlossener Stromkreis ist ein vollständiger Stromkreis. Deshalb kann ein normalerweise geschlossener Stromkreis auch als "normal ON" bezeichnet werden.

Schaltung

Die Schaltung eines Schalters gibt die Anzahl der Strompfade an, die an seinen Polen gesteuert werden können. Für gewöhnlich entspricht die Anzahl der "ON"-Stellungen eines Schalters der Anzahl seiner Schaltungen. Ein Ein-/Ausschalteröffnet oder schließt an nur einer Endposition seines Betätigungselements einen Stromkreis. Das häufigste Beispiel hierfür ist ein ON-NONE-OFF-Schalter. Ein Umschalter öffnet oder schließt an beiden Endpositionen seines Betätigungselements einen Stromkreis. Ein häufiges Beispiel hierfür ist ein ON-NONE-ON-Schalter.

ON-NONE-OFF

Der ON-NONE-OFF- oder ON-OFF-Stromkreis ist ein Stromkreis mit einem zweistufigen Rastschalter als Ein-/Ausschalter. Bei einem einfachen einpoligen Schalter ohne Beleuchtung ist der Stromkreis im Allgemeinen in der ON-Stellung an den Anschlüssen 2 und 3 des Schalters geschlossen. Bei einem einfachen zweipoligen Schalter ohne Beleuchtung ist der Stromkreis an den Anschlüssen 2 und 3 sowie 5 und 6 geschlossen.

Wenn der Schalter vertikal eingebaut ist, muss der obere Teil einer Wipptaste gedrückt oder ein Kipphebel nach oben umgelegt werden, um den Schalter in die ON-Stellung zu versetzen. Wenn der untere Teil der Wipptaste gedrückt oder der Kipphebel nach unten umgelegt wird, wechselt der Schalter in die OFF-Stellung, in der alle abhängigen Stromkreise geöffnet sind.

OFF-NONE-ON

Der OFF-NONE-ON- oder OFF-ON-Stromkreis ist ein Stromkreis mit einem zweistufigen Rastschalter als Ein-/Ausschalter. Bei einem einfachen einpoligen Schalter ohne Beleuchtung ist der Stromkreis im Allgemeinen in der ON-Stellung an den Anschlüssen 1 und 2 des Schalters geschlossen. Bei einem einfachen zweipoligen Schalter ohne Beleuchtung ist der Stromkreis an den Anschlüssen 1 und 2 sowie 4 und 5 geschlossen.

Wenn der Schalter vertikal eingebaut ist, muss der obere Teil einer Wipptaste gedrückt oder ein Kipphebel nach oben umgelegt werden, um den Schalter in die OFF-Stellung zu versetzen, in der alle abhängigen Stromkreise geöffnet sind. Wenn der untere Teil der Wipptaste gedrückt oder der Kipphebel nach unten umgelegt wird, wechselt der Schalter in die ON-Stellung.

(ON)-NONE-OFF

Der (ON)-NONE-OFF- oder (ON)-OFF-Stromkreis ist ein Stromkreis mit einem zweistufigen Tastschalter als Ein-/Ausschalter. Bei einem einfachen einpoligen Schalter ohne Beleuchtung ist der Stromkreis im Allgemeinen in der vorübergehenden ON-Stellung an den Anschlüssen 2 und 3 des Schalters geschlossen. Bei einem einfachen zweipoligen Schalter ohne Beleuchtung ist der Stromkreis an den Anschlüssen 2 und 3 sowie 5 und 6 geschlossen.

Wenn der Schalter vertikal eingebaut ist, muss der obere Teil einer Wipptaste gedrückt oder ein Kipphebel nach oben umgelegt werden, um den Schalter in die vorübergehende ON-Stellung zu versetzen. Da es sich hierbei um einen Stromkreis mit Schließer handelt, kehrt der Schalter beim Loslassen des Betätigungselements automatisch in seine OFF-Ruhestellung zurück, in der alle abhängigen Stromkreise geöffnet sind.

ON-NONE-(OFF)

Der ON-NONE-(OFF)- oder ON-(OFF)-Stromkreis ist ein Stromkreis mit einem zweistufigen Tastschalter als Ein-/Ausschalter. Bei einem einfachen einpoligen Schalter ohne Beleuchtung ist der Stromkreis im Allgemeinen in der ON-Stellung an den Anschlüssen 2 und 3 des Schalters geschlossen. Bei einem einfachen zweipoligen Schalter ohne Beleuchtung ist der Stromkreis an den Anschlüssen 2 und 3 sowie 5 und 6 geschlossen.

Wenn der Schalter vertikal eingebaut ist, muss der untere Teil einer Wipptaste gedrückt oder ein Kipphebel nach unten umgelegt werden, um den Schalter in die vorübergehende OFF-Stellung zu versetzen, in der alle abhängigen Stromkreise geöffnet sind. Da es sich hierbei um einen Stromkreis mit Öffner handelt, kehrt der Schalter beim Loslassen des Betätigungselements automatisch in seine ON-Ruhestellung zurück.

OFF-NONE-(ON)

Der OFF-NONE-(ON)- oder OFF-(ON)-Stromkreis ist ein Stromkreis mit einem zweistufigen Tastschalter als Ein-/Ausschalter. Bei einem einfachen einpoligen Schalter ohne Beleuchtung ist der Stromkreis im Allgemeinen in der vorübergehenden ON-Stellung an den Anschlüssen 1 und 2 des Schalters geschlossen. Bei einem einfachen zweipoligen Schalter ohne Beleuchtung ist der Stromkreis an den Anschlüssen 1 und 2 sowie 4 und 5 geschlossen.

Wenn der Schalter vertikal eingebaut ist, muss der untere Teil einer Wipptaste gedrückt oder ein Kipphebel nach unten umgelegt werden, um den Schalter in die vorübergehende ON-Stellung zu versetzen. Da es sich hierbei um einen Stromkreis mit Schließer handelt, kehrt der Schalter beim Loslassen des Betätigungselements automatisch in seine OFF-Ruhestellung zurück, in der alle abhängigen Stromkreise geöffnet sind.

(OFF)-NONE-ON

Der (OFF)-NONE-ON- oder (OFF)-ON-Stromkreis ist ein Stromkreis mit einem zweistufigen Tastschalter als Ein-/Ausschalter. Bei einem einfachen einpoligen Schalter ohne Beleuchtung ist der Stromkreis im Allgemeinen in der ON-Stellung an den Anschlüssen 1 und 2 des Schalters geschlossen. Bei einem einfachen zweipoligen Schalter ohne Beleuchtung ist der Stromkreis an den Anschlüssen 1 und 2 sowie 4 und 5 geschlossen.

Wenn der Schalter vertikal eingebaut ist, muss der obere Teil einer Wipptaste gedrückt oder ein Kipphebel nach oben umgelegt werden, um den Schalter in die vorübergehende OFF-Stellung zu versetzen, in der alle abhängigen Stromkreise geöffnet sind. Da es sich hierbei um einen Stromkreis mit Öffner handelt, kehrt der Schalter beim Loslassen des Betätigungselements automatisch in seine ON-Ruhestellung zurück.

ON-NONE-ON

Der ON-NONE-ON- oder ON-ON-Stromkreis ist ein Stromkreis mit einem zweistufigen Rastschalter als Umschalter. Bei einem einfachen einpoligen Schalter ohne Beleuchtung ist der Stromkreis im Allgemeinen in den ON-Stellungen an den Anschlüssen 1 und 2 sowie 2 und 3 des Schalters geschlossen. Bei einem einfachen zweipoligen Schalter ohne Beleuchtung ist der Stromkreis an den Anschlüssen 1 und 2 sowie 2 und 3 und an den Anschlüssen 4 und 5 sowie 5 und 6 geschlossen.

Wenn der Schalter vertikal eingebaut ist, muss der obere Teil einer Wipptaste gedrückt oder ein Kipphebel nach oben umgelegt werden, um den Schalter in die erste ON-Stellung zu versetzen. Wenn der untere Teil der Wipptaste gedrückt oder der Kipphebel nach unten umgelegt wird, wechselt der Schalter in die zweite ON-Stellung. Dieser Stromkreis weist keine OFF-Schalterstellung auf, in der alle abhängigen Stromkreise geöffnet sind.

ON-NONE-(ON)

Der ON-NONE-(ON)- oder ON-(ON)-Stromkreis ist ein Stromkreis mit einem zweistufigen Tastschalter als Umschalter. Bei einem einfachen einpoligen Schalter ohne Beleuchtung ist der Stromkreis im Allgemeinen in der dauerhaften ON-Stellung an den Anschlüssen 2 und 3 und in der vorübergehenden ON-Stellung an den Anschlüssen 1 und 2 des Schalters geschlossen. Bei einem einfachen zweipoligen Schalter ohne Beleuchtung ist der Stromkreis in der dauerhaften ON-Stellung an den Anschlüssen 2 und 3 sowie 5 und 6 und in der vorübergehenden ON-Stellung an den Anschlüssen 1 und 2 sowie 4 und 5 geschlossen.

Wenn der Schalter vertikal eingebaut ist, muss der untere Teil einer Wipptaste gedrückt oder ein Kipphebel nach unten umgelegt werden, um den Schalter in die vorübergehende ON-Stellung zu versetzen. Da es sich hierbei um einen Stromkreis mit Öffner handelt, kehrt der Schalter beim Loslassen des Betätigungselements automatisch in seine dauerhafte ON-Ruhestellung zurück. Dieser Stromkreis weist keine OFF-Schalterstellung auf, in der alle abhängigen Stromkreise geöffnet sind.

ON-OFF-ON

Der ON-OFF-ON-Stromkreis ist ein Stromkreis mit einem dreistufigen Rastschalter als Umschalter. Bei einem einfachen einpoligen Schalter ohne Beleuchtung ist der Stromkreis im Allgemeinen in den ON-Stellungen an den Anschlüssen 1 und 2 sowie 2 und 3 des Schalters geschlossen. Bei einem einfachen zweipoligen Schalter ohne Beleuchtung ist der Stromkreis an den Anschlüssen 1 und 2 sowie 2 und 3 und an den Anschlüssen 4 und 5 sowie 5 und 6 geschlossen.

Wenn der Schalter vertikal eingebaut ist, muss der obere Teil einer Wipptaste gedrückt oder ein Kipphebel nach oben umgelegt werden, um den Schalter in die erste ON-Stellung zu versetzen. Wenn die Wipptaste oder der Kipphebel in die mittlere Position versetzt wird, wechselt der Schalter in die OFF-Stellung, in der alle abhängigen Stromkreise geöffnet sind. Wenn der untere Teil der Wipptaste gedrückt oder der Kipphebel nach unten umgelegt wird, wechselt der Schalter in die zweite ON-Stellung.

ON-OFF-(ON)

Der ON-OFF-(ON)-Stromkreis ist ein Stromkreis mit einem dreistufigen Tastschalter als Umschalter. Bei einem einfachen einpoligen Schalter ohne Beleuchtung ist der Stromkreis im Allgemeinen in der dauerhaften ON-Stellung an den Anschlüssen 2 und 3 und in der vorübergehenden ON-Stellung an den Anschlüssen 1 und 2 des Schalters geschlossen. Bei einem einfachen zweipoligen Schalter ohne Beleuchtung ist der Stromkreis in der dauerhaften ON-Stellung an den Anschlüssen 2 und 3 sowie 5 und 6 und in der vorübergehenden ON-Stellung an den Anschlüssen 1 und 2 sowie 4 und 5 geschlossen.

Wenn der Schalter vertikal eingebaut ist, muss der untere Teil einer Wipptaste gedrückt oder ein Kipphebel nach unten umgelegt werden, um den Schalter in die vorübergehende ON-Stellung zu versetzen. Beim Loslassen des Betätigungselements kehrt der Schalter in die mittlere OFF-Ruhestellung zurück. Wenn der untere Teil der Wipptaste gedrückt oder der Kipphebel nach unten umgelegt wird, wechselt der Schalter in die dauerhafte ON-Stellung. Wenn die Wipptaste oder der Kipphebel von dieser Stellung aus in die mittlere Position versetzt wird, wechselt der Schalter in die OFF-Stellung, in der alle abhängigen Stromkreise geöffnet sind.

(ON)-OFF-(ON)

Der (ON)-OFF-(ON)-Stromkreis ist ein Stromkreis mit einem dreistufigen Tastschalter als Umschalter. Bei einem einfachen einpoligen Schalter ohne Beleuchtung ist der Stromkreis im Allgemeinen in den vorübergehenden ON-Stellungen an den Anschlüssen 1 und 2 sowie 2 und 3 des Schalters geschlossen. Bei einem einfachen zweipoligen Schalter ohne Beleuchtung ist der Stromkreis an den Anschlüssen 1 und 2 sowie 2 und 3 und an den Anschlüssen 4 und 5 sowie 5 und 6 geschlossen.

Wenn der Schalter vertikal eingebaut ist, muss der obere Teil einer Wipptaste gedrückt oder ein Kipphebel nach oben umgelegt werden, um den Schalter in die erste vorübergehende ON-Stellung zu versetzen. Wenn der untere Teil der Wipptaste gedrückt oder der Kipphebel nach unten umgelegt wird, wechselt der Schalter in die zweite vorübergehend ON-Stellung. Da es sich hierbei um einen Stromkreis mit Schließer handelt, kehrt der Schalter beim Loslassen des Betätigungselements automatisch in seine mittlere OFF-Ruhestellung zurück, in der alle abhängigen Stromkreise geöffnet sind.

ON-ON-ON

Der ON-ON-ON-Stromkreis ist in der Regel ein PROGRESSIVER Stromkreis mit einem dreistufigen Rastschalter als Umschalter. Diese Stromkreisfunktion wird in der Regel durch einen zweipoligen Schalter bereitgestellt, dessen Pole jeweils einen separaten Stromkreis steuern. In dieser Konfiguration ist in der ersten Stellung Stromkreis 2 an den Anschlüssen 2 und 3 geschlossen. In der Mittelstellung sind die Stromkreise 1 und 2 an den Anschlüssen 4 und 5 bzw. 2 und 3 geschlossen und in der dritten Stellung ist Stromkreis 1 an den Anschlüssen 4 und 5 geschlossen.

Wenn der Schalter vertikal eingebaut ist, muss der obere Teil einer Wipptaste gedrückt oder ein Kipphebel nach oben umgelegt werden, um den Schalter in die ON-Stellung für Stromkreis 2 zu versetzen. Wenn die Wipptaste oder der Kipphebel in die mittlere Position versetzt wird, wechselt der Schalter in die ON-Stellung für die Stromkreise 1 und 2. Wenn der untere Teil der Wipptaste gedrückt oder der Kipphebel nach unten umgelegt wird, wechselt der Schalter in die ON-Stellung für Stromkreis 1.

Der ON-ON-ON-Stromkreis kann auch ein Stromkreis mit einem einpoligen, dreistufigen Rastschalter als Dreifachumschalter sein. In diesem Fall wird für gewöhnlich eine Steckbrücke für die Pole an den Anschlüssen 2 und 4 bereitgestellt, die den gemeinsamen Anschluss 5 mit den drei Ausgangsanschlüssen 1, 3 und 6 verbindet.

Wenn der Schalter vertikal eingebaut ist, muss der obere Teil einer Wipptaste gedrückt oder ein Kipphebel nach oben umgelegt werden, um den Schalter in die erste ON-Stellung zu versetzen und den Stromkreis an den Anschlüssen 5 und 6 zu schließen. Wenn die Wipptaste oder der Kipphebel in die mittlere Position versetzt wird, wechselt der Schalter in die zweite ON-Stellung und schließt den Stromkreis an den Anschlüssen 5 und 3. Und wenn der untere Teil der Wipptaste gedrückt oder der Kipphebel nach unten umgelegt wird, wechselt der Schalter in die dritte ON-Stellung und schließt den Stromkreis an den Anschlüssen 5 und 1.

ON-ON-OFF

Der ON-ON-OFF-Stromkreis ist ein weiterer PROGRESSIVER Stromkreis mit einem dreistufigen Rastschalter als Umschalter. Diese Stromkreisfunktion wird in der Regel durch einen zweipoligen Schalter bereitgestellt, dessen Pole jeweils einen separaten Stromkreis steuern. In dieser Konfiguration sind in der ersten Stellung die Stromkreise 1 und 2 an den Anschlüssen 5 und 6 bzw. 2 und 3 geschlossen. In der Mittelstellung ist Stromkreis 1 an den Anschlüssen 2 und 3 geschlossen und in der dritten Stellung sind beide Stromkreise geöffnet.

Wenn der Schalter vertikal eingebaut ist, muss der obere Teil einer Wipptaste gedrückt oder ein Kipphebel nach oben umgelegt werden, um den Schalter in die ON-Stellung für die Stromkreise 1 und 2 zu versetzen. Wenn die Wipptaste oder der Kipphebel in die mittlere Position versetzt wird, wechselt der Schalter in die ON-Stellung für Stromkreis 1. Wenn der untere Teil der Wipptaste gedrückt oder der Kipphebel nach unten umgelegt wird, wechselt der Schalter in die OFF-Stellung.

Ein typisches Anwendungsbeispiel für einen derartigen Stromkreis ist die Schaltfolge SCHEINWERFER - FAHRLICHT - AUS.

Der ON-ON-OFF-Stromkreis kann auch durch einen einpoligen Rastschalter in einem zweipoligen Sockel bereitgestellt werden. In dieser Konfiguration ist in der ersten Stellung Stromkreis 2 an den Anschlüssen 2 und 3 geschlossen. In der Mittelstellung ist Stromkreis 1 an den Anschlüssen 1 und 2 geschlossen und in der dritten Stellung sind beide Stromkreise geöffnet.

(ON)-ON-OFF

Der (ON)-ON-OFF-Stromkreis ist wiederum ein anderer PROGRESSIVER Stromkreis mit einem dreistufigen Tastschalter als Umschalter. Diese Stromkreisfunktion wird in der Regel durch einen zweipoligen Schalter bereitgestellt, dessen Pole jeweils einen separaten Stromkreis steuern. In dieser Konfiguration sind in der ersten Stellung die Stromkreise 1 und 2 an den Anschlüssen 5 und 6 bzw. 2 und 3 vorübergehend geschlossen. In der Mittelstellung ist Stromkreis 1 an den Anschlüssen 2 und 3 dauerhaft geschlossen und in der dritten Stellung sind beide Stromkreise geöffnet.

Wenn der Schalter vertikal eingebaut ist, muss der obere Teil einer Wipptaste gedrückt oder ein Kipphebel nach oben umgelegt werden, um den Schalter in die vorübergehende ON-Stellung für die Stromkreise 1 und 2 zu versetzen. Beim Loslassen des Betätigungselements kehrt der Schalter in die mittlere, dauerhafte ON-Ruhestellung für Stromkreis 1 zurück. Wenn der untere Teil der Wipptaste gedrückt oder der Kipphebel nach unten umgelegt wird, wechselt der Schalter in die OFF-Stellung, in der beide Stromkreise geöffnet sind.

Ein typisches Anwendungsbeispiel hierfür ist die Schaltfolge AUS - MOTORLAUF - (MOTOR STARTEN).

SONSTIGE STROMKREISE

Carling Technologies bietet Schalter für eine Reihe spezieller Stromkreise an, darunter solche für umgekehrte Konfigurationen mit zwei und drei Schaltzuständen. Außerdem sind Spezialschalter für Gefahren- und andere Spezialstromkreise erhältlich, die in der Transportbranche eingesetzt werden. Darüber hinaus bietet Carling auch Drehschalter mit vier und acht Stellungen an. Wenn Sie Schalter für spezielle Stromkreise benötigen, wenden Sie sich bitte an Ihren Carling Technologies-Handelsvertreter.