Cookie Settings

Anwendungen

 

Carling Technologies, Inc. unterstützt zahlreiche elektromechanische und elektronische Schalteranwendungen auf fünf verschiedenen Märkten, die die Firma Carling als ihre Zielmärkte bezeichnet. Diese Carling-Zielmärkte sind:

  • Elektrogeräte
  • Elektronik/Telekommunikation
  • Transport
  • Gebäudetechnik
  • Anlagensteuerung und Fertigungsautomatisierung

Jeder Carling-Zielmarkt repräsentiert eine Gruppe von Marktsegmenten, in denen die jeweiligen Anwendungsbereiche der Carling-Produkte zusammengefasst sind. Viele dieser Anwendungen sind in der Produktauswahl als Auswahlmöglichkeiten aufgeführt.

Die meisten Anwendungen der Carling-Produkte sind in diesen Marktsegmenten zu finden. Sollte Ihre geplante Anwendung dennoch nicht aufgeführt sein, wenden Sie sich bitte zwecks Klärung Ihrer speziellen Anforderungen an Ihren lokalen Carling Technologies-Handelsvertreter. Carling Technologies steht zu seinem Motto: "Innovative Designs. Leistungsfähige Lösungen". Und deshalb sind unsere technischen Experten jederzeit bereit, mit Ihnen zusammenzuarbeiten, um den Erfordernissen Ihrer jeweiligen Anwendung gerecht zu werden.

Elektrogeräte

Der Elektrogerätemarkt umfasst elektrische Geräte für den gewerblichen und privaten Einsatz, von Kaffeemaschinen bis hin zu Verkaufsautomaten, die praktisch täglich genutzt werden.

Elektrogeräteanwendungen erfordern in der Regel standardmäßige Carling Technologies-Schalterkomponenten. Dennoch kommen auch hier einige anwendungsspezifische Lösungen oder Mehrwertprodukte zum Einsatz, die Carling in Zusammenarbeit mit dem Kunden entwickelt hat. Der Carling-Zielmarkt Elektrogeräte umfasst folgende Marktsegmente: Weißware (größere Elektrogeräte), Klimatechnik, Küchenkleingeräte, Fußbodenpflege, Elektrowerkzeuge, Rasen- und Gartenkleingeräte, Großküchengeräte, Bodenreinigungsgeräte, Verkaufsautomaten und Hausstromgeneratoren. Ausführlichere Informationen zu den verschiedenen Anwendungsbereichen finden Sie in den folgenden Abschnitten.

Weißware

Der Begriff Weißware bezeichnet größere Elektrogeräte. Zu den Anwendungen im Bereich Weißware gehören Mikrowellengeräte, Müllpressen, Öfen, Kühlschränke, Gefriergeräte, Geschirrspülmaschinen und Dunstabzugshauben.

Im Bereich Weißware werden üblicherweise folgende Carling-Schalter eingesetzt:

  • Einpolige Schalter der Serien R, LR, T, LTA und RSC mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Zweipolige Schalter der Serien RGS und LRGS mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Ein-, zwei-, drei- oder vierpolige Schalter der Serien TIL, TIG, TIH, TII, LTIL, LTIG und LTIH mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Ein- und zweipolige Druckschalter der Serie 641
  • Drehschalter der Serien R135, 700 und 800

Für Öfen und Herde:

  • Ein- und zweipolige Wippschalter der Serien 610/620, 611/621, 622/632 und 651/652
  • Einpolige Druckschalter der Serie 16-3P
  • Einpolige Hochtemperaturschalter der Serie MAAOA/215 mit Phenol-Kipphebel

Klimatechnik

Die Klimatechnik wird häufig auch mit dem Begriff HLK (Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen) bezeichnet. Zu den klimatechnischen Anwendungen im häuslichen Bereich gehören Klimaanlagen, Luftreiniger, Luftentfeuchter, Ventilatoren, Heizkessel, Heizgeräte, Wärmepumpen, Luftbefeuchter und Warmwasserbereiter.

Im Bereich Klimatechnik werden üblicherweise folgende Carling-Schalter eingesetzt:

  • Ein- und zweipolige Schalter der Serien 610/620, 611/621, 622/632, 651/652, TG/LTG, TTG und TLG mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Einpolige Schalter der Serien R, LR, T und LTA mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Zweipolige Schalter der Serien RGS und LRGS mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Ein-, zwei-, drei- oder vierpolige Schalter der Serien TIL, TIG, TIH, TII, LTIL, LTIG und LTIH mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Ein- und zweipolige Schalter der Serie V Contura II und III, Contura IV und V, Contura X und XI und Contura XII mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Einpolige Kippschalter der Serien C und D
  • Drehschalter der Serien R135, 700 und 800

Küchenkleingeräte

Zu den Anwendungen im Bereich Küchenkleingeräte gehören Mixer, Brotbackautomaten, Dosenöffner, Kaffeemaschinen und Toaster.

Im Bereich Küchenkleingeräte werden üblicherweise folgende Carling-Schalter eingesetzt:

  • Einpolige Schalter der Serien R, LR, T, LTA und RSC mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Ein- und zweipolige Schalter der Serien 610/620, 611/621, 622/632, 651/652, TG/LTG, TTG und TLG mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Ein-, zwei-, drei- oder vierpolige Schalter der Serien TIL, TIG, TIH, TII, LTIL, LTIG und LTIH mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Ein- und zweipolige Schalter der Serie V Contura II und III, Contura IV und V, Contura X und XI und Contura XII mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Ein- und zweipolige AC/DC-Druckschalter der Serie 110/316
  • Ein-, zwei-, drei- oder vierpolige Kippschalter der Serien F, G, H und I; ein- und zweipolige AC/DC-Kippschalter der Serie 110/216
  • Einpolige Drehschalter der Serien R135, 700 und 800

Fußbodenpflege

Zu den Anwendungen im Bereich Fußbodenpflege des Elektrogerätemarkts gehören Staubsauger (Bürst- und Handsauger), Bohnergeräte und Teppichreinigungsgeräte für den Heimbedarf.

Im Bereich Fußbodenpflege werden üblicherweise folgende Carling-Schalter eingesetzt:

  • Einpolige Schalter der Serien R, LR, T, LTA und RSC mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Zweipolige Schalter der Serien RG und LRG mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Ein- und zweipolige Schalter der Serien 610/620, 611/621, 622/632, 651/652, TG/LTG, TTG und TLG mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Ein- und zweipolige Schalter der Serie V Contura II und III, Contura IV und V, Contura X und XI und Contura XII mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel sowie Stecker der Serie VP mit Beleuchtung
  • Ein- und zweipolige Schalter der Serie L mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Einpolige Druckschalter der Serien P und PP
  • Ein- und zweipolige AC/DC-Druckschalter der Serie 110/316-P
  • Ein-, zwei-, drei- oder vierpolige Kippschalter der Serien F, G, H und I
  • Ein- und zweipolige AC/DC-Kippschalter der Serie 110/216
  • Einpolige Kippschalter der Serien C und D

Elektrowerkzeuge

Zu den Anwendungen im Bereich Elektrowerkzeuge gehören Handbohrmaschinen, Bandschleifmaschinen, Exzenterschleifer, Nietpistolen, Nagelpistolen, Standschleifmaschinen, Hobelmaschinen, Tischsägen und Standbohrmaschinen.

Im Bereich Elektrowerkzeuge werden üblicherweise folgende Carling-Schalter eingesetzt:

  • Ein- und zweipolige Schalter der Serien 610/620, 611/621, 622/632, 651/652, TG/LTG, TTG und TLG mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Ein- und zweipolige Schalter der Serie V Contura II und III, Contura IV und V, Contura X und XI und Contura XII mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel sowie Stecker der Serie VP mit Beleuchtung
  • Ein-, zwei-, drei- oder vierpolige Schalter der Serien TIL, TIG, TIH, TII, LTIL, LTIG und LTIH mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Ein-, zwei-, drei- oder vierpolige Kippschalter der Serien F, G, H und I
  • Ein- und zweipolige AC/DC-Kippschalter der Serien 110/216 und DK/EK

Rasen- und Gartenkleingeräte

Zu den Anwendungen im Bereich Rasen- und Gartenkleingeräte des Elektrogerätemarkts gehören Laubbläser, Rasentrimmer und Grillgeräte. Weitere Rasen- und Gartengeräteanwendungen wie Rasenmäher finden Sie unter Transport: Rasen- und Gartengeräte.

Im Bereich Rasen- und Gartenkleingeräte werden üblicherweise folgende Carling-Schalter eingesetzt:

  • Einpolige Schalter der Serien R, LR, T, LTA und RSC mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Zweipolige Schalter der Serien RG und LRG mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Ein- und zweipolige Schalter der Serien 610/620, 611/621, 622/632 und 651/652 mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Ein-, zwei-, drei- oder vierpolige Kippschalter der Serien F, G, H und I

Großküchengeräte

Zu den Anwendungen im Bereich Großküchengeräte gehören Kühl- und Gefriertruhen, Eisbereiter, Geschirrspüler und Popcornmaschinen.

Im Bereich Großküchengeräte werden üblicherweise folgende Carling Technologies-Schalter eingesetzt:

  • Ein- und zweipolige Schalter der Serien TG/LTG, TTG und TLG mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Ein-, zwei-, drei- oder vierpolige Schalter der Serien TIL, TIG, TIH, TII, LTIL, LTIG und LTIH mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Ein- und zweipolige Schalter der Serien 610/620, 611/621, 622/632 und 651/652 mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Einpolige Schalter der Serien R, LR, T, LTA und RSC mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Einpolige Hochtemperaturschalter der Serie MAAOA/215 mit Phenol-Kipphebel
  • Ein-, zwei-, drei- oder vierpolige Kippschalter der Serien F, G, H und I
  • Einpolige Kippschalter der Serien C und D

Bodenreinigungsgeräte

Zu den von Carling Technologies bedienten Anwendungen im Bereich Bodenreinigungsgeräte gehören industrietaugliche Staubsauger, Teppichreinigungsgeräte und Bohnergeräte.

Im Bereich Bodenreinigungsgeräte werden üblicherweise folgende Carling Technologies-Schalter eingesetzt:

  • Einpolige Schalter der Serien R, LR und RSC mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Zweipolige Schalter der Serien RG und LRG mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Ein-, zwei-, drei- oder vierpolige Schalter der Serien TIL, TIG, TIH, TII, LTIL, LTIG und LTIH mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Ein- und zweipolige Schalter der Serie V Contura II und III, Contura IV und V, Contura X und XI und Contura XII mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel sowie Stecker der Serie VP mit Beleuchtung
  • Ein- und zweipolige Schalter der Serie L mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Ein-, zwei-, drei- oder vierpolige Kippschalter der Serien F, G, H und I
  • Ein- und zweipolige AC/DC-Kippschalter der Serie 110/216
  • Einpolige Druckschalter der Serien P und PP

Verkaufsautomaten

Verkaufsautomaten sind Geräte, die auf mechanischem Wege Produkte wie Getränke oder Süßigkeiten ausgeben.

In Verkaufsautomaten werden üblicherweise folgende Carling-Schalter eingesetzt:

  • Einpolige Druckschalter der Serien P26, P27, 16-3P und 170/172
  • Ein- und zweipolige Druckschalter der Serie 110/316-P
  • Einpolige Kolbenschalter der Serie T

Hausstromgeneratoren

Hausstromgeneratoren sind Geräte, die mechanische Energie in elektrische Energie umwandeln, und dienen zur Stromversorgung bei Ausfällen der Netzstromversorgung.

In Hausstromgeneratoren werden üblicherweise folgende Carling-Schalter eingesetzt:

  • Ein-, zwei-, drei- oder vierpolige Schalter der Serien TIL, TIG, TIH, TII, LTIL, LTIG und LTIH mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Ein- und zweipolige Schalter der Serien TG/LTG, TTG und TLG mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Ein- und zweipolige Schalter der Serie V Contura II und III, Contura IV und V, Contura X und XI und Contura XII mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Ein-, zwei-, drei- oder vierpolige Kippschalter der Serien F, G, H und I

Elektronik/Telekommunikation

Der Zielmarkt Elektronik/Telekommunikation umfasst fünf Marktsegmente: Telekommunikation, Büroautomatisierung, Licht/Ton, Prüf- und Messtechnik sowie Medizintechnik. Die Hersteller in diesen Marktsegmenten vertrauen auf die Stärke und Ausdauer vieler der Schalterserien von Carling Technologies. Von der Steckdosenleiste bis zum Elektrorollstuhl - Carling bietet den richtigen Schalter für die Steuerung der Stromversorgung.

Telekommunikation

Der Bereich Telekommunikation umfasst elektronische Geräte, die für die Übertragung gesprochener oder geschriebener Nachrichten verwendet werden. Zu den Anwendungen im Bereich Telekommunikation gehören Server, Router, Computer, Netzteile und unterbrechungsfreie Stromversorgungseinheiten, Steckdosenleisten, Speichersysteme und Kommunikationsgeräte.

Im Bereich Telekommunikation werden üblicherweise folgende Carling-Schalter eingesetzt:

  • Einpolige Schalter der Serien R, LR, T, LTA und RSC mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Zweipolige Schalter der Serien RG und LRG mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Ein- und zweipolige Schalter der Serien 610/620, 611/621, 622/632, 651/652, TG, LTG, TTG und TLG mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Ein- und zweipolige AC/DC-Kippschalter der Serie DK/EK
  • Einpolige Kippschalter der Serien C und D

Büroautomatisierung

Der Bereich Büroautomatisierung umfasst Produkte für die Unterstützung geschäftlicher Funktionen. Zu den Anwendungen im Bereich Büroautomatisierung gehören Kopierer, Faxgeräte, Drucker, Scanner, Schredder und Frankiermaschinen.

Im Bereich Fußbodenpflege werden üblicherweise folgende Carling-Schalter eingesetzt:

  • Ein- und zweipolige Schalter der Serien 610/620, 611/621, 622/632, 651/652, TG/LTG, TTG und TLG mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Ein-, zwei-, drei- oder vierpolige Schalter der Serien TIL, TIG, TIH, TII, LTIL, LTIG und LTIH mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Ein-, zwei-, drei- oder vierpolige Kippschalter der Serien F, G, H und I
  • Einpolige Kippschalter der Serien C und D

Licht/Ton

Der Bereich Licht/Ton umfasst elektronische Geräte zur Beleuchtung und/oder Beschallung. Zu den Anwendungen im Bereich Licht/Ton gehören Musikanlagen, Projektoren, Bühnenbeleuchtungsanlagen, Bürobeleuchtungsanlagen und Verstärker.

Im Bereich Licht/Ton werden üblicherweise folgende Carling Technologies-Schalterserien eingesetzt:

  • Einpolige Schalter der Serien R, LR, T, LTA und RSC mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Ein- und zweipolige Schalter der Serien 610/620, 611/621, 622/632, 651/652, TG/LTG, TTG und TLG mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Zweipolige Schalter der Serien RG und LRG mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Ein-, zwei-, drei- oder vierpolige Kippschalter der Serien F, G, H und I
  • Einpolige Kippschalter der Serien C und D
  • Ein- und zweipolige Druckschalter der Serie 641
  • Ein- und zweipolige AC/DC-Druckschalter der Serie 110/316-P

Prüf- und Messtechnik

Der Bereich Prüf- und Messtechnik umfasst elektronische Geräte, die für die Analyse anderer Geräte konzipiert sind. Zu den zahlreichen Anwendungen im Bereich Prüf- und Messtechnik, in denen Carling-Schalter eingesetzt werden, gehören Oszilloskope, Logikanalysatoren, TV-Testgeräte, Spektrometer, Strichcodegeräte, Konstruktionstestgeräte und Emissionstestgeräte.

Im Bereich Prüf- und Messtechnik werden üblicherweise folgende Carling Technologies-Schalterserien eingesetzt:

  • Ein- und zweipolige Schalter der Serien 610/620, 611/621, 622/632 und 651/652 mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Einpolige Kippschalter der Serien C und D
  • Einpolige Druckschalter der Serien P26, P27, 16-3P und 170/172
  • Ein- und zweipolige AC/DC-Druckschalter der Serie 110/316-P
  • Einpolige Drehschalter der Serien 700 und 800

Medizintechnik

Der Bereich Medizintechnik umfasst elektronische Geräte zur Unterstützung von Kliniken und Ärzten. Zu den zahlreichen Anwendungen im Bereich Medizintechnik, in denen Carling-Produkte eingesetzt werden, gehören chirurgische Geräte, zahnmedizinische Geräte, Röntgengeräte, Sterilisierungsgeräte, optische Geräte, Inkubatoren, medizinische Pumpen, Dialysegeräte und Lebenserhaltungssysteme.

Im Bereich Medizintechnik werden üblicherweise folgende Carling Technologies-Schalter eingesetzt:

  • Ein- und zweipolige Schalter der Serien 610/620, 611/621, 622/632 und 651/652 mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Ein-, zwei-, drei- oder vierpolige Schalter der Serien TIL, TIG, TIH, TII, LTIL, LTIG und LTIH mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Einpolige Schalter der Serien R, LR, T, LTA und RSC mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Zweipolige Schalter der Serien RG und LRG mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Ein-, zwei-, drei- oder vierpolige Kippschalter der Serien F, G, H und I
  • Ein- und zweipolige AC/DC-Kippschalter der Serie DK/EK
  • Einpolige Kippschalter der Serien C und D

Transport

Der Zielmarkt Transport umfasst sechs Marktsegmente: LKW und Bus, Landmaschinen, Bau- und Spezialmaschinen, Spezialfahrzeuge, Boote und Schiffe sowieRasen- und Gartengeräte. Für diesen Markt bietet Carling eine breite Palette von Steuerungsprodukten, von einfachen versiegelten Wippschaltern über kundenspezifische Schalter und Hebel bis hin zu kundenspezifischen Multifunktionskonsolen. Carling ist stets bestrebt, genau das Produkt zu fertigen, das die Anforderungen der Transportbranche erfüllt, und durch innovatives Design für immanente Sicherheit zu sorgen.

LKW und Bus

Zu den Anwendungen im Bereich LKW und Bus gehören Kleinlastwagen der Klasse 1-2 mit einem zulässigen Gesamtgewicht bis 3,73 t, Busse und Lastfahrzeuge der Klasse 3-7 mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 3,74 t bis 12,32 t sowie Zugmaschinen der Klasse 8 mit einem zulässigen Gesamtgewicht ab 12,32 t.

m Bereich LKW und Bus werden üblicherweise folgende Carling Technologies-Schalter eingesetzt:

  • Ein- und zweipolige Schalter der Serie V Contura II und III, Contura IV und V und VII, Contura X und XI und Contura XII und XIV mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel, Spezialschalter für Gefahren- und Mehrfachstromkreise der Contura-Serie J sowie Stecker der Serie VP mit Beleuchtung
  • Ein- und zweipolige Schalter der Serie L mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Einpolige Schalter der Serien R, LR, T, LTA, LS und RSC mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Zweipolige Schalter der Serien RG und LRG mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Ein- und zweipolige Schalter der Serien 610/620, 611/621, 622/632 und 651/652 mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Ein-, zwei-, drei- oder vierpolige Schalter der Serien TIL, TIG, TIH, TII, LTIL, LTIG und LTIH mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Ein-, zwei-, drei- oder vierpolige Kippschalter der Serien F, G, H und I
  • Ein- und zweipolige Kippschalter der Serie TL mit Beleuchtung
  • Einpolige Druckschalter der Serien P26, P27, 16-3P und 170/172 (für Fahrzeughupen)

Landmaschinen

Zu den Landmaschinen gehören landwirtschaftliche Geräte wie Mähdrescher, Traktoren, Erntemaschinen sowie Pflug- und Spritzmaschinen.

Im Bereich Landmaschinen werden üblicherweise folgende Carling Technologies-Schalter eingesetzt:

  • Ein- und zweipolige Schalter der Serie V Contura II und III, Contura IV und V und VII, Contura X und XI und Contura XII und XIV mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel sowie Stecker der Serie VP mit Beleuchtung
  • Ein- und zweipolige Schalter der Serie L mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Ein-, zwei-, drei- oder vierpolige Kippschalter der Serien F, G, H und I
  • Einpolige Kippschalter der Serien C und D
  • Ein- und zweipolige AC/DC-Kippschalter der Serie 110/216

Bau- und Spezialmaschinen

Zu den Baumaschinen gehören Bagger, Schlepper, Lader, Motorgrader, Baggerlader, Teleskoplader, Kräne und Kompaktlader. Außerdem umfasst dieser Bereich Straßenbaumaschinen wie Planierwalzen, Pflasterer, Hebemaschinen, Rücklader, Bodenverfestiger und Kaltfräsen sowie Bergbaumaschinen wie Raupen und Schürflader. Spezialmaschinen werden für spezielle Anwendungen eingesetzt. Hierzu gehören forstwirtschaftliche Maschinen wie Stammlader, Fäll-Ablagemaschinen, Holzschlepper sowie Gabelhubwagen, Seitenstapler, Handhubwagen, Schaufelheber und andere Stapler.

Für diese Maschinen werden Hochleistungsschalter benötigt, die für die harten Arbeitsbedingungen auf Baustellen ausgelegt sind. Für den Einsatz im Bereich Bau- und Spezialmaschinen werden folgende Carling Technologies-Schalter empfohlen:

  • Ein- und zweipolige Schalter der Serie V Contura II und III, Contura IV und V und VII, Contura X und XI und Contura XII und XIV mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel, Spezialschalter für Gefahren- und Mehrfachstromkreise der Contura-Serie J sowie Stecker der Serie VP mit Beleuchtung
  • Ein- und zweipolige Schalter der Serie L mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Ein-, zwei-, drei- oder vierpolige Schalter der Serien LTIL, LTIG und LTIH mit Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel

Spezialfahrzeuge

Zu den Spezialfahrzeugen gehören Einsatzfahrzeuge wie Feuerwehr-, Kranken- und Rettungswagen. Außerdem umfasst dieser Bereich Freizeitfahrzeuge wie Wohnanhänger und Wohnwagen sowie Transport- und Wartungsfahrzeuge für den Flugfeldverkehr.

Für den Einsatz im Bereich Spezialfahrzeuge werden folgende Carling Technologies-Schalter empfohlen:

  • Ein- und zweipolige Schalter der Serie V Contura II und III, Contura IV und V und VII, Contura X und XI und Contura XII und XIV mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel, Spezialschalter für Gefahren- und Mehrfachstromkreise der Contura-Serie J sowie Stecker der Serie VP mit Beleuchtung
  • Ein- und zweipolige Schalter der Serie L mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Einpolige Schalter der Serien R, LR, T, LTA, LS und RSC mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Zweipolige Schalter der Serien RG und LRG mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Ein- und zweipolige Schalter der Serien 610/620, 611/621, 622/632 und 651/652 mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Ein- und zweipolige Schalter der Serien LTIL und LTIG mit Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Ein-, zwei-, drei- oder vierpolige Kippschalter der Serien F, G, H und I
  • Einpolige Kippschalter der Serien C und D
  • Ein- und zweipolige AC/DC-Kippschalter der Serie 110/216

Boote und Schiffe

Zu den Anwendungen im Bereich Boote und Schiffe gehören stehend und sitzend gesteuerte Wassermotorräder, Sportboote mit Außenbord-, Innenbord-, Z- und Düsenantrieb sowie Segelboote. Außerdem umfasst dieser Bereich Schleppboote, Fischereifahrzeuge sowie Passagier-, Rettungs- und andere Seeschiffe.

Für den Einsatz im Bereich Boote und Schiffe werden folgende Carling Technologies-Schalter empfohlen:

  • Ein- und zweipolige Schalter der Serie V Contura II und III, Contura IV und V und VII, Contura X und XI und Contura XII und XIV mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel sowie Stecker der Serie VP mit Beleuchtung
  • Ein-, zwei-, drei- oder vierpolige Schalter der Serien TIL, TIG, TIH, TII, LTIL, LTIG und LTIH mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Einpolige Wippschalter der Serie LS mit Beleuchtung
  • Ein- und zweipolige Kippschalter der Serie TL mit Beleuchtung
  • Ein-, zwei-, drei- oder vierpolige Kippschalter der Serien F, G, H und I
  • Einpolige Druckschalter der Serie P27
  • Ein- und zweipolige AC/DC-Druckschalter der Serie 110/316-P

Rasen- und Gartengeräte

Zu den Rasen- und Gartengeräten des Transportmarkts gehören Kleintraktoren, Aufsitzmäher, Kreiselmäher, Bodenfräsen, Schneefräsen und Golfwagen.

Für den Einsatz im Bereich Rasen- und Gartengeräte werden folgende Carling Technologies-Schalter empfohlen:

  • Ein- und zweipolige Schalter der Serie V Contura II und III, Contura IV und V und VII, Contura X und XI und Contura XII und XIV mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Einpolige Schalter der Serien R, LR, T, LTA und RSC mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Zweipolige Schalter der Serien RG und LRG mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Ein- und zweipolige Schalter der Serien 610/620, 611/621, 622/632 und 651/652 mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Ein-, zwei-, drei- oder vierpolige Kippschalter der Serien F, G, H und I

Gebäudetechnik

Der Gebäudetechnikmarkt umfasst elektronische Geräte zur Überwachung und Regulierung von Wirtschafsgebäuden. Zu den Anwendungen auf diesem Markt gehören Kommerzielle Klimatechnik (HLK), Kommerzielle Generatoren, Sicherheitssysteme sowie Aufzüge und Rolltreppen.

Kommerzielle Klimatechnik (HLK)

Der Bereich der kommerziellen Klimatechnik umfasst HLK-Anwendungen wie Kompressoren, Klimaanlagen, Heizkessel, Wärmepumpen und Warmwasserbereiter.

Im Bereich der kommerziellen Klimatechnik werden üblicherweise folgende Carling-Schalter eingesetzt:

  • Ein- und zweipolige Schalter der Serie V Contura II und III, Contura IV und V, Contura X und XI und Contura XII mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Einpolige Schalter der Serien R, LR, T, LTA und RSC mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Zweipolige Schalter der Serien RG und LRG mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Ein- und zweipolige Schalter der Serien 610/620, 611/621, 622/632 und 651/652 mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Ein-, zwei-, drei- oder vierpolige Schalter der Serien TIL, TIG, TIH, TII, LTIL, LTIG und LTIH mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Ein-, zwei-, drei- oder vierpolige Kippschalter der Serien F, G, H und I
  • Einpolige Kippschalter der Serien C und D
  • Einpolige Drehschalter der Serien 700 und 800

Kommerzielle Generatoren

Kommerzielle Generatoren sind Geräte, die mechanische Energie in elektrische Energie umwandeln, und dienen zur Stromversorgung von Wirtschaftsgebäuden bei Ausfällen der Netzstromversorgung.

Im Bereich der kommerziellen Klimatechnik werden üblicherweise folgende Carling-Schalter eingesetzt:

  • Ein- und zweipolige Schalter der Serie V Contura II und III, Contura IV und V und VII, Contura X und XI und Contura XII und XIV mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Ein-, zwei-, drei- oder vierpolige Schalter der Serien TIL, TIG, TIH, TII, LTIL, LTIG und LTIH mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Ein- und zweipolige Schalter der Serien TG/LTG, TTG und TLG mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Ein-, zwei-, drei- oder vierpolige Kippschalter der Serien F, G, H und I

Sicherheitssysteme

Sicherheitssysteme sind elektronische Überwachungs- und Schutzanlagen für Wirtschaftsgebäude. Zu den Anwendungen im Bereich Sicherheitssysteme gehören Feuermelder, Alarmsysteme, Sprinkleranlagen und Notbeleuchtungssysteme.

Im Bereich Sicherheitssysteme werden üblicherweise folgende Carling-Schalter eingesetzt:

  • Einpolige Schalter der Serien R, LR und RSC mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Ein- und zweipolige Schalter der Serien 610/620, 611/621, 622/632 und 651/652 mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Einpolige Druckschalter der Serien P26, P27, 16-3P und 170/172
  • Ein- und zweipolige AC/DC-Druckschalter der Serie 110/316-P

Aufzüge und Rolltreppen

Aufzüge und Rolltreppen dienen beispielsweise in einem Einkaufszentrum dazu, Personen von Stockwerk zu Stockwerk zu transportieren.

Im Bereich Aufzüge und Rolltreppen werden üblicherweise folgende Carling-Schalter eingesetzt:

  • Ein-, zwei-, drei- oder vierpolige Schalter der Serien TIL, TIG, TIH, TII, LTIL, LTIG und LTIH mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Ein-, zwei-, drei- oder vierpolige Kippschalter der Serien F, G, H und I

Anlagensteuerung und Fertigungsautomatisierung

Der Bereich Anlagensteuerung und Fertigungsautomatisierung umfasst Geräte zur Steuerung komplexer Betriebsanlagen sowie zur Unterstützung und Wartung der betrieblichen Infrastruktur. Zu den Anwendungen in diesem Bereich gehören Roboter, Schweiß- und Lötanlagen, Bestückungsautomaten, Motorsteuerungen, Kompressoren und elektronische Heizregler.

In diesem Bereich werden üblicherweise folgende Carling-Schalter eingesetzt:

  • Einpolige Schalter der Serien R, LR, T, LTA und RSC mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Zweipolige Schalter der Serien RG und LRG mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Ein- und zweipolige Schalter der Serien 610/620, 611/621, 622/632 und 651/652 mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Ein-, zwei-, drei- oder vierpolige Schalter der Serien TIL, TIG, TIH, TII, LTIL, LTIG und LTIH mit oder ohne Beleuchtung und Wipptaste oder Flachhebel
  • Ein-, zwei-, drei- oder vierpolige Kippschalter der Serien F, G, H und I
  • Einpolige Kippschalter der Serien C und D
  • Ein- und zweipolige AC/DC-Kippschalter der Serie DK/EK